AKTUELLE NEUIGKEITEN

neuere Rottmeister Thorsten Blanke
neuere Rottmeister Thorsten Blanke

Neuer Rottmeister für die ZWOTE

Ralph Nüter, Hauptmann der 2. Kompanie innerhalb der Schützengilde der Stadt Lage von 1509 e.V. ernannte jetzt Oberleutnant Thorsten Blanke zum neuen Rottmeister der 2.Kompanie.

Ein neuer Rottmeister musste her, da der bisherige Rottmeister Carsten Meier aus familiären Gründen von seinem Amt zurücktrat. Nüter sprach im Rahmen einer Video-Offiziersversammlung seinem scheidenden Rottmeister die besten wünsche aus und bedankte sich für die ausgezeichnete Zusammenarbeit. „Mit Thorsten Blanke habe ich einen Nachfolger gefunden, dem das Schützenwesen quasi mit in die Wiege gelegt worden ist. Einfach Schütze durch und durch”, so Hauptmann Nüter. Das belegen auch einige Zahlen und Daten aus Blankes Vita:

1987 trat Thorsten Blanke in die Schützengilde Lage ein und war bis zum Jahr 1997 Mitglied des Alten Rott.
2001 wurde er zum Offizier ernannt.


Weitere Stationen waren:
2001 - 2021: inoffizelle/offizielleUnterstützung bei der Betreuung des Alten Rott.
2001 - 2013: Unterstützung Schießoffizier bei den Herrenschießabenden.
2005 - 2014: Leiter der Sportschützen.
2005: Beförderung zum Oberleutnant.
2006 - 2013: Unterstützung Schießoffizier bei den Damenschießabenden.
Im Jahr 2007 – quasi Blankes Höhepunkt in seiner Schützenära – errang er die Königswürdeund regierte bis 2009 als
Schützenkönig das Lagenser Schützenvolk.

Herzlichen Gückwunsch und viel Erfolg unserem neuen Rottmeister Thorsten Blanke!

Über den Bildlink kommt Ihr zum Schreiben zum Schützenjahr 2021

Informationen zum Schützenjahr 2021

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

die Corona-Pandemie hat uns nach wie vor fest im Griff, daher gestalten sich die Planungen für das Schützenjahr 2021, welches eigentlich jetzt im März begonnen hätte, noch recht schwierig.

Im Downloadbereich findet Ihr ein Schreiben des Oberst zum aktuellen Planungsstand von Veranstaltungen der Gilde und auch die Kompanie plant - unter Vorbehalt - mit dem Start der Schießsaison im Mai.

Hier die geplanten Termine:

Do., 06.05.       18:30 Uhr        Schießabend Herren               

Di., 11.05.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 20.05.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 25.05.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 03.06.       18:30 Uhr        Schießabend Herren    (Fronleichnam)

Di., 08.06.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Fr., 11.06. - Mo., 14.06.                    Termin für SCHÜTZENFEST-ERSATZ freihalten

Do., 17.06.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 22.06.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 01.07.       18:30 Uhr        Schießabend Herren               

Di., 06.07.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 15.07.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 20.07.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 29.07.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 03.08.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 12.08.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 17.08.        18:30 Uhr        Schießabend Damen                

Do., 26.08.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 31.08.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 09.09.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 14.09.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 23.09.       18:30 Uhr        Schießabend Herren               

Di., 28.09.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 07.10.       18:30 Uhr        Schießabend Herren               

Di., 12.10.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Do., 21.10.       18:30 Uhr        Schießabend Herren

Di., 26.10.        18:30 Uhr        Schießabend Damen

Fr., 12.11.       20:00 Uhr       Generalversammlung

 

Alle Termine unter Vorbehalt der Pandemielage.

Corona - weiteres Vorgehen der Gilde

Liebe Schützenbrüder, liebe Schützenschwestern,

am 07.05.2020 hat sich der Stab unserer Schützengilde beraten, wie es mit den Angeboten und Veranstaltungen der Kompanien, des Alten Rotts, des Damenrotts und des Bataillons unter den Schutzmaßnahmen während der Corona-Pandemie weitergehen könnte.

1. Schießabende

In den kommenden Wochen werden auf dem Schießstand innerhalb der drei Kompanien, des Alten Rotts und des Damenrotts keine Schießveranstaltungen durchgeführt werden können. Der Kontakt von Schaft und Gesicht verbietet dies zur Zeit, da die Gewehre von mehreren Personen genutzt werden.

Auch Stammtische oder ähnliche Treffen wird es am Schießstand in den nächsten Wochen nicht geben. Die Abstandsregeln sind im Stand nicht einzuhalten. Außerhalb des Standes im Biergarten zu trinken würde im Moment kein gutes Bild auf unseren Verein werfen. Zudem müssten auch hier Personen ständig darauf achten, dass die Abstandsregel von allen ein- gehalten wird.

Zudem müssen wir uns dringend Gedanken darüber machen, ob wir überhaupt noch gezapftes Bier ausschenken können, denn im Moment erfüllen wir an der Theke die Hygienevorschriften mit Sicherheit nicht. Aus diesen Gründen wird der Schießstand zunächst den gesamten Mai weiterhin geschlossen bleiben.

2. Veranstaltungen des Bataillons

Als logische Folgerung aus Punkt 1 wird das Kompanievergleichsschießen im Juni in diesem Jahr nicht stattfinden. Auch das Wiesenfest werden wir absagen, denn jetzt kommen wir noch ohne nennenswerte finanzielle Probleme aus den Verträgen heraus. Wir finden im Moment auch keine Sponsoren, denn Firmen, die ihre Mitarbeiter in Kurzarbeit schicken müssen, werden das Sponsern der Schützengilde kaum vermitteln können. Es ist einfach nicht absehbar, wie die Lage im September ist und welche Hygieneregeln welche Konsequenzen nach sich ziehen werden. Dieses Risiko dürfen und werden wir nicht eingehen. Eine Absage, des Schnatgangs halten wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht für geboten. Hier schadet uns eine kurzfristige Absage nicht, weil wir die Veranstaltung eigenständig organisieren und keine finanziellen Verpflichtungen eingehen. Sollte aber z.B. bis dahin die Abstandsregelung noch gelten, wäre dies ein Grund für eine Absage.

3. Veranstaltungen der Kompanien und Rötter außerhalb des Schießstandes

Treffen im Namen der Kompanien, des Damen- und des Alten Rotts, z. B. in Kompanierevieren, sind Veranstaltungen der Gilde. Daher erwartet der Stab, dass hier die gleichen strengen Maßstäbe angelegt werden und alle Hygienevorschriften eingehalten werden, was beim Alkoholkonsum erschwert wird. Zur Zeit sind solche Treffen von mehreren Personen aus verschiedenen Haushalten sowieso verboten. Daher erwartet der Stab, dass derartige Treffen ebenfalls nicht stattfinden.

Private Treffen muss jeder selbst verantworten und ggf. die entsprechenden Strafgelder bezahlen. In diese Richtung darf aber unser Verein nicht abrutschen. Privat heißt dann auch: Keine Kompanie- und Rott T-Shirts und was noch alles Rückschlüsse auf die Gilde zulässt.

Anfang Juni wird der Stab erneut beraten. Unter anderem auch über mögliche Ersatzveranstaltungen. Wir alle bedauern es sehr, dass unser Schützenleben so zum Stillstand gekommen ist, und wir hoffen, dass wir dieses Jahr doch noch die ein oder andere Maßnahme durchführen können.

Mit Schützengruß

Michael Krügermeyer-Kalthoff
Oberst

coronafreie Grüße vom Thron

Coronavirus

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

Ende April werden die Bundes- und die Landesregierungen weitere Entscheidungen treffen, wie unser Leben allmählich wieder in gewohnte Bahnen gelenkt werden soll. Welche Priorität dabei das Vereinsleben haben wird, werden wir sehen. Der Stab der Gilde wird sich rechtzeitig zusammensetzen und entscheiden, ob und wie es mit unseren großen Projekten Kompanievergleichsschießen, Schnatgang und Wies’nfest in diesem Jahr weitergehen wird und wann wir wieder auf dem Schießstand aktiv werden dürfen.

Viele Grüße und bleibt gesund!

Michael Krügermeyer-Kalthoff
Oberst