AKTUELLE NEUIGKEITEN

Robin Hood 2017

Am Samstag, 02.09. stand bei der 2. Kompanie innerhalb der Schützengilde der Stadt Lage v. 1509 e.V. zum sechsten Mal der „Robin Hood-Wettkampf“ im Terminkalender. Um 14:00 Uhr trafen sich knapp 30 „Robin-Hoods“ am Schützenplatz in Lage um mit dem Bus zum Bienenschmidt in Hörste zu fahren, wo auf der Bogensportanlage die Treffsicherheit der Schützinnen und Schützen der Zwoten mit Pfeil und Bogen unter Beweis gestellt wurde. Unter der professionellen Anleitung von Hans-Norbert Thierjung wurde jeder noch einmal in das Sportgerät eingewiesen, bevor es mit dem eigentlichen Wettkampf losgehen konnte. In 2 Gruppen mussten zunächst die gestellten Aufgaben an der Zielscheibe gemeistert werden, anschließend waren ein Bär, eine Eule, ein Auerhahn und ein Dachs, sowie als Bonus ein Gorilla – natürlich aus Gummi – noch Ziel der Bogenschützen. Treffsicherste Gruppe war das Team I mit Klaus Stiller, Dirk Hüls, Dirk Drewes, Ute Oberst-Müller, Michael Krügermeyer-Kalthoff, Waldemar Klamann, Sven Stiller, Hans-Christian Pankoke, Sven Limberg, und Siegfried Stoppok. Anschließend wurde noch eine Einzelwertung ausgeschossen, hier gewann bei den Damen Gabriela Marchlowitz und bei den Herren Siegfried Stoppok vor René Mattausch und Tim Eweler. Nachdem man den Wettbewerb dann noch ausgiebig bei den vom Team Bienenschmidt dargereichten Snacks und Getränken analysiert hatte, ging es gegen 19:00 Uhr zurück nach Lage. Einen herzlichen Dank an die „Teutoburger Bogenschützen“ für die freundliche und gewissenhafte Betreuung, sowie an das Team vom Bienenschmidt für die hervorragende Bewirtung.

Ex-Hauptmann Jochen Echterlin, Oberst Michael Krügermeyer-Kalthoff und Neu-Hauptmann Ralph Nüter

Hauptmannwechsel bei der Zwoten

Nach 13 ½ sehr erfolgreichen Jahren an der Spitze seiner 2. Kompanie hat Jochen Echterling die Kompanieführung am Samstag, 22.07. im Rahmen des Bergfestes zur Saisonhalbzeit an Ralph Nüter übergeben.

Bereits im Rahmen einer Offiziersversammlung am Freitag, 14.07. erfolgte die förmliche Übergabe und Ernennung durch Oberst Michael Krügermeyer-Kalthoff. In einer kurzen Ansprache würdigte der Oberst die Leistungen des nun Ex-Hauptmanns in der Schützengilde und besonders in den zurückliegenden 13 ½ Jahren als Hauptmann „2“. Die Stationen gingen u.a. über die Positionen Rottmeister der 2. Kompanie, Major und 2. Vorsitzender der Gilde und eben zuletzt Hauptmann der Zwoten. Insbesondere die Einbindung und Beteiligung der Schützen bei der Gestaltung des Kompanielebens sei immer ein großes Anliegen von Echterling gewesen, so Krügermeyer-Kalthoff und weiter „die höchste Auszeichnung unserer Gilde, den Gildenorden, trägst Du nicht umsonst!“.

Auch der neue „Chef“ Hauptmann Ralph Nüter bedankte sich in einer emotionalen Ansprache bei seinem Vorgänger für die geleistete Arbeit und für das ihm entgegengebrachte Vertrauen. Glücklicherweise habe er eine „komplett schützenverrückte Familie“ und damit den nötigen Rückhalt für die neue Aufgabe. Der durch die Wahl von Ralph Nüter zum Hauptmann vakante Posten des Rottmeisters wurde mit Leutnant Carsten Meier neu besetzt.

Das gesamte Offizierskorps der 2. Kompanie gratulierte der neuen Führung und sicherte seine volle Unterstützung bei allen anstehenden Aufgaben zu.

Gibt sein Amt an seinen Nachfolger weiter - Hauptmann Jochen Echterling

Bergfest bei der 2. Kompanie

Am Samstag, den 22.07.2017 feiert die 2. Kompanie die Halbzeit der Schießsaison 2017 mit einem Bergfest auf dem Schießstand an der Eichenallee, ab 16:30 Uhr sind alle Mitglieder der „Zwoten“ zu einem Familienfest ganz herzlich eingeladen. Neben kulinarischen Highlights vom Grill und Kaltgetränken gibt es auch „Spaß für Kinder“ u.a. mit Slackline-Laufen und Torwandschießen. Das Highlight des Tages wird der Wechsel des Hauptmanns der 2. Kompanie sein, nach 13 ½ Jahren an der Spitze seiner 2. Kompanie gibt Hauptmann Jochen Echterling die Führung an seinen Nachfolger ab, welcher an diesem Tag das Amt übernehmen wird. Zu diesem Anlass sind auch das Alte- und das Damen-Rott, sowie die Kompanieführung der 1. & 3. Kompanie eingeladen worden. Nach der feierlichen Zeremonie wird DJ Stefan den Spätnachmittag und Abend musikalisch untermalen. Rottmeister Ralph Nüter und das gesamte Offizierskorps der 2. Kompanie hoffen auf eine starke Beteiligung aller Schützenschwestern und Schützenbrüder der Zwoten -trotz der Ferienzeit- um Hauptmann Jochen Echterling noch einmal ganz herzlich „Danke“ sagen zu können.

Siegerehrung Familientag

Familientag bei der Zwoten

Langes Schützen-Wochenende in Lage

Am 25.05. (Himmelfahrt) luden Hauptmann Jochen Echterling und Rottmeister Ralph Nüter zum Familientag auf den Schießstand an der Eichenallee. Bei schönstem Sonnenwetter wetteiferten die Mitglieder der 2. Kompanie ab 16:00 Uhr um den Wanderpokal, zeitgleich fand für alle Kinder (bis 16 Jahre) ein Torwandschießen um attraktive Preise statt. Gestärkt durch die Grillkünste von Oberst Michael Krügermeyer-Kalthoff – mit fachlicher Beratung durch André Fuchs – begaben sich fünfzig Schützinnen und Schützen auf den Schießstand und legten auf den Pokal an. Messerscharf ausgewertet durch Bataillonsschießoffizier Rainer Ottemeier – mit fachlicher Beratung durch Herrn meyton – ergab sich folgendes Bild: Sieger des Wanderpokals 2017 wurde Carsten Meier mit 95 Ring vor Dirk Wrede und Vanessa Mowitz. Den Tagessieg in der Gesamtwertung sicherte sich ebenfalls Carsten Meier mit 142 Ring vor Michael Wilz (139 Ring) und Vanessa Mowitz (138 Ring). Leider erwiesen sich die guten Ergebnisse dieses Tages nicht als gutes Omen für das 3 Tage später (28.05.) stattfindende Gildenmeisterschießen, konnte doch weder der Gildenmeistertitel – trotz 2er Kandidaten aus der Zwoten im Stechen, noch die Kompaniewertung verteidigt werden. Die Zweite Kompanie gratuliert aber ganz herzlich der Gildenmeisterin 2017 Nicole Zimmermann und der Dritten Kompanie zum Sieg in der Kompaniewertung. Beste Schützen der Zwoten waren Niklas Brinkmann vor Holger Rethorst (beide 48 Ring) und Rottmeister Ralph Nüter (47 Ring).